Der Newsletter wird nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier.

WEBINAR IM APRIL 2023

Ganzheitlich Entgiften und Ausleiten
– die Basis für Gesundheit und Vitalität

Wir laden Sie herzlich ein zum Webinar: Montag, 24.04.2023, ab 19:00 Uhr
Jetzt kostenfrei anmelden →
Liebe/r Infirmarius-Kunde/in,
die Konfrontation unseres Organismus mit Schadstoffen und toxischen Substanzen zieht sich durch sämtliche Lebensbereiche: von den Materialien in unseren Wohnräumen und den Inhaltsstoffen in Kosmetika oder Putzmitteln, über Pestizide in Nahrungsmitteln, bis hin zu Medikamenten-Rückständen, Nitrat und Hormonen in unserem Trinkwasser.
Auch die (zu) häufige Gabe von Antibiotika, Impfungen im Säuglingsalter sowie Zahnfüllungen aus Amalgam belasten unseren Körper. Hinzu kommt unsere Lebensweise mit einem Mangel an Bewegung und frischer Luft, mit Stress, einer ungesunden Ernährung und dem Konsum von Nikotin oder Alkohol.
Geschwächte Körperfunktionen und gestörte Regelkreisläufe sind die Folge und äußern sich unter anderem in Antriebslosigkeit und Erschöpfung, in Allergien oder einer erhöhten Infektanfälligkeit – ausgelöst durch Übersäuerung, Störungen des Fettstoffwechsels sowie der Darmflora und durch ein gestresstes Bindegewebe, das als Zwischenlager für unvollständig „entsorgte“ Abbauprodukte aus der Leber fungieren muss. Die Kapillaren der Basalmembranen verdicken sich, es kommt zu Mikrozirkulationsstörungen, die einen verlangsamten Stoffwechsel nach sich ziehen und die Regulation von Vasokonstriktion und Vasodilatation empfindlich stören. Arteriosklerotische Prozesse sind im Gange – eine Spirale in die Pathologie.
Zeit für eine Entschlackungskur für Leber, Niere und Lymphe!
Der erste Schritt zur Wiederherstellung physiologischer Zustände ist eine Ausleitungstherapie. Diese beinhaltet nicht nur die Ausscheidung von Toxinen und Stoffwechselschlacken, sondern dient gleichermaßen der Aktivierung und Stärkung der Entgiftungsorgane Leber, Niere und Lymphe.
Infirmarius bietet hierfür wirkungsvolle Komplexmittel, die keinen Alkohol enthalten, sodass auch Patienten mit einer Alkoholkrankheit, Leberschädigungen oder organischen Hirnerkrankungen diese gut vertragen.
In unserem Webinar am 24.04.2023 wird unser Partner, der Heilpraktiker Frank Stubenvoll, unter dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ ausführlich auf die vielfältigen Therapieansätze zur Entgiftung des Körpers eingehen und aufzeigen, wie äußerliche Methoden sich in ihrer Wirkung optimal mit den homöopathischen Komplexmitteln von Infirmarius ergänzen. Erfahren Sie alles Wichtige über unsere wirkungsstarken, bewährten Ausleitungspräparate für Ihren Praxisalltag.
Wir laden Sie herzlich zum Webinar ein.
Jetzt kostenfrei anmelden →
Komplexmittel von Infirmarius zur Ausleitung von Leber, Niere und Lymphe
Bei Leberfunktionsstörungen, Hepatitis, Leberzirrhose, Leberparenchymerkrankungen, Fettleber
Die fein abgestimmte, synergistische Komposition aus 28 Einzelmitteln hat eine tiefgreifende und anhaltende Wirkung. Sie ist leberstoffwechselanregend, regeneriert und aktiviert die Leberzellen, verbessert die Lebergefäße, reguliert den Gallenstoffwechsel, reduziert Darmdysbiosen und baut Pfortaderstau ab.
Bei Durchblutungsstörungen während einer intensiven Ausleitungsphase:
Kombination mit Infi-Tabacum-Injektion

PZN 01044790: 10er-Ampullen / PZN 01044809: 50er-Ampullen
Bei Erkrankungen der Harnorgane und der ableitenden Harnwege, Prostatitis, Prostatahypertrophie, mit diuretischer Wirkung
Reduziert potenziell vorhandene Entzündungsneigungen sowie die harnsaure Diathese, steigert die Diurese und sorgt dafür, dass nierengängige und harnpflichtige Abbauprodukte in ausreichendem Maße ausgeschieden werden.
Bei Reaktionen der Haut während der Entgiftung:
Kombination mit Infi-Urtica-Injektion
Bei Lymphatismus, Lymphomen, Lymphdrüsenschwellungen, Tonsillenhypertrophie
Wirkt lymphflussanregend bzw. -regulierend, sorgt für spürbare Entlastung des Gesamtorganismus, durch gesteigerte Lymphaktivität: Lösung abgelagerter Toxine und Schlacken aus dem Bindegewebe als Voraussetzung für die Umwandlung in der Leber und die Ausscheidung über die Niere.
Um die Ausscheidung zu fördern, muss der Patient reichlich trinken!
Je nach Konstitutionstyp und Schwere des Krankheitsbildes erhält ein Patient ein bis drei Ampullen pro Woche von jeder Injektion über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen.
Bewährt auch als Trink-Kur
Sehr gute Erfahrungen gibt es auch mit der Verordnung der Ampullen als Trink-Kur mit dem exakten Einnahmeschema:
1. Tag: 1 Ampulle Infi-Cantharis-Injektion N
2. Tag: 1 Ampulle Infihepan®-Injektion
3. Tag: 1 Ampulle Infi-Myosotis-Injektion

Im gleichen Rhythmus vier bis sechs Wochen einnehmen lassen.
Der Inhalt der Ampullen soll mit etwas Wasser verdünnt und im Mund gut eingespeichelt werden. Während der Kur muss der Patient viel trinken.
Weiterführende Informationen zu Infirmarius-Präparaten und ihrer Anwendung im Praxisalltag erhalten Sie bei unserem Webinar. Wir laden Sie herzlich dazu ein:
Ganzheitlich Entgiften und Ausleiten
– die Basis für Gesundheit und Vitalität

Datum: Montag, 24. April 2023
Beginn: 19:00 Uhr, Dauer: ca. 1,5 Stunden
Referent: Frank Stubenvoll, Heilpraktiker, Karlsruhe

Jetzt kostenfrei anmelden →
Darmsanierung – wichtiger Bestandteil zur nachhaltigen Sicherung des Therapieerfolgs
Eine Aufbautherapie der Darmflora sollte erst begonnen werden, wenn die Entgiftung und der Optimierung der exokrinen Verdauungsdrüsen abgeschlossen ist.
Ein möglicher Einstieg in die Darmsanierung können z. B. eine Apfel-Reis-Kur oder eine Hydro-Colon-Therapie sein. Bei der anschließenden Behandlung mit präbiotischen Präparaten empfiehlt sich die gleichzeitige Einnahme von Inulin, das den Blutzucker nicht belastet und ein hervorragendes Nährstoffmedium für Darmbakterien ist.
Inulin wird zu organischen Säuren abgebaut, die den Darm in einen sauren pH-Bereich bringen. Dies führt dazu, dass Aminosäuren in eine wasserlösliche, für die Leber und Niere ausscheidbare Form umgewandelt werden, was diese Organe deutlich entlastet. Außerdem fördern die Säuren die Mineralstoffaufnahme vom Darm in den Körper.

An dieser Stelle möchten wir auf unsere Elian®-Tropfen verweisen, die auf Basis der Topinamburknolle eine optimale Inulin-Quelle besitzen.
Verdauungstrakt in Balance – Infirmarius-Mittel für die Magen- und Darm-Gesundheit
Wir bieten ein breites Spektrum an wirkungsvollen Komplexmittel als Tropfen oder Injektionen für eine große Bandbreite an Magen-/Darmbeschwerden:
Infigast
Bei Verdauungsstörungen, Entzündungen und Krämpfe der Verdauungsorgane, Magenschmerzen, Übelkeit, Reizmagen

Infikausal
Bei übersteigertem Verlangen nach Süßem und Zucker, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen, Anregung des Leberstoffwechsels

Infi-Momordica
Bei Blähungen, Magen-und Darmkoliken, Völlegefühl, Meteorismus, Übelkeit und Erbrechen, Foetor ex ore

Infi-tract
Zur diätetischen Behandlung von Verdauungsstörungen: dyspept. Beschwerden mit gestörter Fettverdauung, Anregung von Speichel- / Leber- / Galle- / Magen- und Darmdrüsen
Infi-Rheum Tropfen und Infi-Rheum-Injektion
Bei Sommerdiarrhoe, Diarrhoe, Gastroenteritis, Schleimhautentzündungen, Gärungs- und Fäulnisdyspepsie, Tenesmen
Infi-Atropinum-Injektion – demnächst wieder lieferbar!
Bei gastroduodenalen Beschwerden, Ulcus ventriculi, Roemheld’scher Symptomenkomplex, zur Nachbehandlung von Magenoperationen, Dyspepsie

Infi-Colocynthis-Injektion
Bei Spasmen der glatten Muskulatur (insb. Magen-Darm, Gallen- und Harnblase, Gebärmutter), Steinkoliken, Neuralgien, Neuritiden wie Trigeminus-Fascialis-Neuralgie, Ischialgie, rheumatischen Muskel- und Gelenkschmerzen

Infi-Condurango-Injektion N
Bei Hepatopathien, Colocystopathie, Ikterus catarrhalis, Meteorismus, Pfortaderstauung, Gastroduodenitis, Appetitlosigkeit, Subacidität

Infi-Tormentilla-Injektion N
Bei akuten und chronischen Diarrhoen, Sommerdiarrhoe, Darmtenesmen, Darmkoliken, Dysenterie, Dyspepsie, Darmblutungen, Darmschleimhauterkrankungen, Leaky-Gut Syndrom
Einladung zum kostenfreien Webinar:
Ganzheitlich Entgiften und Ausleiten
– die Basis für Gesundheit und Vitalität

Datum: Montag, 24. April 2023
Beginn: 19:00 Uhr, Dauer: ca. 1,5 Stunden
Referent: Frank Stubenvoll, Heilpraktiker, Karlsruhe
Weiter zur Anmeldung für das kostenfreie Webinar →
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

MEHR VON INFIRMARIUS

Mehr über unser Unternehmen sowie über weitere Produkte aus unserem Hause erfahren Sie im nächsten Newsletter oder auf unserer Internetseite …
Weiter zur Internetseite →

© Infirmarius GmbH, Daimlerstraße 19, 73037 Göppingen – Alle Rechte vorbehalten,
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Infirmarius GmbH
Registergericht: Ulm – Registernummer: HRB 739760
USt-IdNr. gemäß § 27a UStG: DE132952487
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Franz Kohl
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.